Neue Leitung der Gruppe Prävention

Neue Leitung der Gruppe Prävention

  Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unsere Gesundheitssportgruppe – Prävention – unter neuer Leitung fortgeführt wird. Mit viel Schwung und Freude geht es hier nun mit unserer neuen Übungsleiterin, Natalie Müller, wieder weiter. Wir bedanken uns bei Herrn Büchner für die langjährige Leitung dieser Gruppe. Wir freuen uns immer wieder auf neue Gesichter und Verstärkung – also kommen Sie doch einfach mal vorbei und machen...
IndepenDance tanzt sich an die Spitze (4.5.2019)

IndepenDance tanzt sich an die Spitze (4.5.2019)

  Am vergangenen Samstag bestritt unsere Jazz and Modern Dance Formation IndepenDance ihr drittes Turnier der Saison 2019 in der Regionalliga. Vor heimischem Publikum hieß es, den bisher erkämpften ersten Tabellenplatz zu verteidigen und dem Aufstieg in die 2.Bundesliga einen Schritt näher zu kommen. Trotz immenser Aufregung und Nervösität zeigten die Mädchen alles, was in Ihnen steckt und noch mehr. Dank des harten Trainings der letzten Wochen konnten sie sich erneut vor das gesamte, wirklich starke, Konkurrenzfeld stellen und erneut den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Am kommenden Samstag (11.Mai 2019) heißt es noch einmal alles oder nichts! In Brühl wird entschieden, ob IndepenDance 2020 als Bundesligist an den Start gehen wird. Auch wenn die Chancen sehr gut stehen, arbeitet das Team, unter Leitung von Maren Klever, weiterhin ohne...
Basketball: 1. Damenmannschaft des TuS 96 feiert verdienten Aufstieg

Basketball: 1. Damenmannschaft des TuS 96 feiert verdienten Aufstieg

Die 1. Damenmannschaft des TuS 96 Hilden schloss am Freitagabend mit einem ungefährdeten 103:20 Heimerfolg gegen den Leichlinger TV ihre erfolgreiche Saison ab. Das Team des Trainers Mahmoud Al Abed konnte sich im Anschluss für eine tolle Saison feiern: Lediglich eine Niederlage in 18 Bezirksligaspielen zeugt von der diesjährigen Dominanz rund um das neuaufgestellte Team und macht gleichzeitig viel Mut für die kommende Saison in der höheren...
TuS 96 Hilden e.V. hält Jahreshauptversammlung ab

TuS 96 Hilden e.V. hält Jahreshauptversammlung ab

Am Mittwoch, den 27. März, hielt der TuS 96 in der Cafeteria des Hildener Bürgerhauses die Jahreshauptversammlung ab. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden des Schul- und Sportausschusses und Landtagsabgeordneten, Claudia Schlottmann, wurden viele Vereinsmitglieder für ihre Treue (20, 30 & 40 Jahre) geehrt. Darüber hinaus wurden Mechthild Weber für ihre langjährige Arbeit als Übungsleiterin und ihren runden 90. Geburtstag sowie Claudia Röttgen für ihr 20-jähriges Dienstjubiläum geehrt. Neben den Berichten sowie der Entlastung des Vorstandes standen auch Ergänzungswahlen und Satzungsänderungen auf der Tagesordnung: Sowohl Herr Klaus Geißler als 2. Vorsitzender, Frau Petra Nogossek, Frau Maren Klever als Jugendwart und Herr Udo Penka als weiteres Mitglied des Vorstandes wurden von den Mitgliedern der Jahreshauptversammlung einstimmig (wieder-)gewählt. Schlussendlich hatte der Vorstand auch verschiedene Satzungsänderungen vorbereitet. Neben stilistischen Änderungen wurde auch ein Zusatz der Datenschutzbestimmungen hinzugefügt und der Jugendvorstand in seinen Kompetenzen erweitert. Bereits im Vorfeld des Tagesordnungspunktes erklärte der 1. Vorsitzende, Michael Wegmann, zu den Veränderungen des Jugendvorstandes: „Die Zukunft unseres Vereines liegt in den Händen der Jugend. Das Ziel des Vorstandes muss daher für die nächsten Jahre sein, die sportlichen – aber auch die ehrenamtlichen – Kompetenzen unserer jungen Mitglieder gezielt zu fördern, um verdiente Ehrenamtler zu entlasten und unseren gesunden Verein für die Zukunft gut aufzustellen. In Zeiten steigender Übungsleiterpauschalen, neuen Datenschutzbestimmungen und weiteren Restriktionen sprechen wir uns als Breitensportverein bewusst für ein verstärktes Miteinander aus. In unseren Augen ist eine gezielte Förderung unserer Jugend und eine Stärkung des Vereins-Gefühls dafür die Lösung.“ Jahreshauptversammlung 2019Ehrung einiger Mitglieder für Ihre Vereinstreue Jahreshauptversammlung 2019Ehrung einiger Mitglieder für Ihre Vereinstreue Jahreshauptversammlung 2019Geschäftsführer Klaus Dudda Jahreshauptversammlung 2019Claudia Schlottmann, Vorsitzende des Schul- und...
IndepenDance gewinnt das erste Turnier

IndepenDance gewinnt das erste Turnier

  Am vergangenen Samstag startete die Jazz- und Moderndance Formation IndepenDance des TuS 96 Hilden in ihr erstes Turnier der Regionalliga 2019 in Ibbenbüren. Die Regionalliga ist die höchste Liga des Jazz- und Moderndance in Nordrhein-Westfahlen und somit das Sprungbrett für den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Fast ein Jahr lang wurde die neue Choreographie erarbeitet und in zahlreichen Trainingseinheiten, unter Trainerin Maren Klever perfektioniert. Umso größer war die Aufregung bei den 16 Mädchen, ihre Choreographie das erste Mal vor Publikum und den Wertungsrichtern präsentieren zu dürfen. Die Konkurrenz bei insgesamt zehn Mannschaften ist stark. Nach einem souveränen ersten Durchgang in der Vorrunde durften die Hildenerinnen aufatmen, denn sie kamen eine Runde weiter. Kleine Unstimmigkeiten konnten im nächsten Durchgang verbessert werden und IndepenDance zog gemeinsam somit gemeinsam mit fünf anderen Formationen in das große Finale ein. Die Freude war groß, denn dies bedeutete für die Hildener Mädchen zwischen 14 und 28 Jahren mindestens Platz 6. Die Finalrunde war noch ausdrucksstärker als die vorherigen Runden und die Tänzerinnen des TuS Hilden waren anschließend mit ihrer Leistung zufrieden. Ab diesem Zeitpunkt wurde es spannend, denn nun musste das Wertungsgericht entscheiden, welche Mannschaft welche Platzierung bekommen sollte. Am Ende eines langen Turniertages war es entschieden: IndepenDance gewann das erste Turnier der Regionalliga. Nach fünf Jahren Klassenerhalt in der Regionalliga waren die Tänzerinnen und Trainerin Maren Klever von diesem Ergebnis überwältigt und überglücklich. Jetzt heißt es für die Hildener Formation, weiter hart zu trainieren, um den 1. Platz auch in den nächsten drei Turnieren halten zu können, da es schließlich um den Aufstieg in die 2. Bundesliga geht. Es ist noch lange nichts entschieden, denn die Konkurrenz ist nicht zu unterschätzen, aber der erste Schritt für einen Aufstieg in die 2. Liga hat IndepenDance bereits getan. Wer sich selbst...
Mitmachen und vorsorgen!

Mitmachen und vorsorgen!

In unserer Gesundheitssportgruppe „Prävention“ sind Plätze frei – wer also Spaß an wirbelsäulenschonende Gymnastik sowie moderates Ausdauertraining und Spiele hat und zudem vorbeugen möchte, kann gerne vorbeischauen und mitmachen.   Zur Seite...